Aufstieg in Dortmund!

Was für ein Wochenende! Die Hund&Pferd findet jedes Jahr statt und lockt immer wieder zahlreiche Menschen in die Westfalenhallen. Im Rahmen der Veranstaltung wird regelmäßig an allen drei Tagen ein kleines Agilityturnier ausgerichtet. Für einen Agilitysportler wie mich, der noch keine WM-Qualis oder größere internationale Turniere gelaufen hat, ist es daher schon eine besondere Kulisse 🙂 Es tummeln sich um den Mittag herum nicht nur eingefleischte Hundesportler am Ringrand, sondern viele „Normalos“, die Agility dann zum ersten mal in dieser Form live zu Gesicht bekommen. Da passiert es dann auch, dass der schnelle Border Collie plötzlich begeisterten Szenenapplaus für seinen Slalom vom Publikum bekommt.

Kaami ging an allen drei Tagen an den Start und ich bin wirklich mächtig stolz, wie sie sich in der großen Halle zeigte! Sie war zwar nicht so schnell, wie ich es von den kleineren Outdoorturnieren kenne, aber sie hat sich mehr als gut geschlagen. Pünktlich um 7.15 bevor die Messe für Besucher überhaupt öffnete, ging es los mit den ersten Startern (ja richtig gelesen …. 7.15!!!). Freitag und Samstag gewann Kaami den Jumping und am Sonntag konnten wir dann endlich die letzte Aufstiegsqualifikation für die A3 erlaufen!!! Und das, obwohl im Parcours der Sacktunnel lag, den sie so gut wie gar nicht kennt. Aber mit verbaler Unterstützung und den mitfiebernden Freunden auf der Tribüne sollte es dann heute einfach klappen ♥ Mutige, brave Katze!

Geshoppt wurde nebenbei natürlich auch noch auf der Messe. Danke an meine VIS-Mädels! Ohne euch wäre das Wochenende nicht halb so schön gewesen 🙂

Freitag, JP2 – V0, 1. Platz

Sonntag, A2 – V0, 1. Platz, Aufstieg


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.